Was wäre wenn? Also wenn zum Beispiel das Budget für den Online-Shop noch nicht ausgeschöpft ist und jetzt die Frage im Raum steht, was damit passiert.

Kurzfristig stehen für das Jahresendgeschäft immer eine Reihe von Maßnahmen zur Verfügung, die schnell zu Umsatzsteigerungen führen können. Die Möglichkeiten sind vielfältig und es kommt letztlich darauf an, sich auf das richtige Produkt und die richtige Zielgruppe zu konzentrieren. Den Absatz auf einem kurzen Zeitraum hin zu pushen, heißt in der Regel auch, ein hohes Budget zu investieren. 

Eine gute Beratung spart am Ende Geld

Zusätzlich gibt es aber auch die Möglichkeit, Maßnahmen für das kommende Jahr zu planen und zeitgleich zu überlegen, was als beratende Dienstleistung noch im laufenden Jahr abgewickelt werden kann. Wie beispielsweise die Antragsstellung für einen Zuschuss im Rahmen der go-digital Förderung, die einen 3-monatigen Bewilligungszeitrahmen hat.

Im Laufe von vielen Jahren Projekterfahrung stellen wir als E-Commerce Dienstleister immer wieder fest, dass eine Einbindung zum frühestmöglichen Zeitpunkt im Nachhinein unseren Kunden viele Kosten einsparen kann.

Einige wenige Beispiele, für die es lohnt, lieber früher als später eine Agentur mit viel Erfahrung und Know-how einzubinden:

    • die Wahl des Shop-Systems

    • Planung von Upgrades

    • Prozessoptimierungen in der Shop-Abwicklung

    • die Entwicklung von Schnittstellen

Sollten Sie sich angesprochen fühlen, kontaktieren Sie uns. Gerne stehen wir Ihnen kurzfristig und unverbindlich zur Verfügung.

Die clever+zöger gmbh realisiert seit mehr als 10 Jahren E-Commerce Lösungen für den B2B und B2C-Bereich. Wir arbeiten international für Endkunden und Agenturen und liefern komplette Lösungen oder auch Teilbereiche.